Die meisten Autofahrer waren bestimmt schon einmal in solch einer Situation. Es ertönt das Martin-Horn und im Rückspiegel nähert sich ein Feuerwehrfahrzeug. Egal ob es ein Rettungswagen der Feuerwehr oder aber auch das Löschgruppenfahrzeug ist, jetzt muss richtig reagiert werden. Nur wie reagiert man richtig? Was dürfen die Fahrer überhaupt?

Um Menschenleben zu retten oder um eine Gefahr abzuwehren, darf gegen die Verkehrsordnung verstoßen werden. Das bedeutet, die Feuerwehr/Rettungsdienst darf über rote Ampel-, entgegengesetzt der Einbahnstraße-, über durchgezogene Linien fahren, die Geschwindigkeit überschreiten, im Überholverbot überholen, abbiegen, wo man nicht abbiegen darf und vieles mehr.

 

Doch wie müssen sich die anderen Verkehrsteilnehmer verhalten?
 

  • Ruhe bewahren
  • In die Spiegel schauen
  • Nicht abrupt bremsen
  • Platz machen ohne andere zu gefährden
  • Sollte die Ampel auf rot stehen darf man auch über die Haltelinie fahren

 

Wie verhält sich das Ganze auf Autobahnen?

Auf der Autobahn fahren die Fahrer auf der linken Spur nach links und die Fahrer auf der rechten Spur nach rechts. Bei einer mehrspurigen Autobahn fahren auch die Fahrer der linken Spur nach links und die der mittleren und rechten Spur nach rechts. Wichtig ist, dass der Standstreifen frei bleibt. Nur so ist eine schnelle Rettung gewährleistet. Und je schneller wir retten könnnen, um so schneller kann sich der Stau auch wieder auflösen.